Neue Uhr und warum ich gegen die Namensänderung von YSL bin
Mal wieder ein Outfitpost von mir. Ich habe mal vor ein paar Monaten in meinen Blog geschrieben, dass ich gerne eine große, auffällige Uhr hätte. So, jetzt habe ich eine: Sie ist Weiß und Bronze, mit Swarovski Kristallen besetzt und von der Schweitzer Uhrenmarke Poseidon. Außerdem wird sie von mir viel getragen und sehr geliebt.
Neu ist auch meine Tasche von Karen Millen, die ich in Monaco gekauft habe. Ich bin so froh endlich mal eine elegante Tasche zu finden, in die sogar mein ganzes Zeug reinpasst.
Findet ihr die Namensänderung von Yves Saint Laurent zu Saint Laurent auch so sinnlos wie ich? Ein Freund, der bei (Y)SL arbeitet, hat mir gesagt, dass das Label zu aller erst Saint Laurent hieß und sich jetzt auf seine Wurzeln zurückbesinnen will.  Schön und gut- aber warum den Namen nachdem  sich alle Welt an YSL gewöhnt hat? Abgesehen davon ist YSL als Gründer doch die “Wurzel”. Darum auch die T-Shirt Aufschrift: Ain’t Laurent without Yves.
Das Format des Shirts war eine spontane DIY Idee: Es war mir  zu lang, darum habe ich es mit einer Schere zum Crop Shirt umfunktioniert. Die Fotos hat Dogi gemacht, vielen Dank nochmal!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *