Mein Lieblingsmotiv in Asien: Kinder. Ich weiß nicht, warum ich so ein Fan von asiatischen Kindern geworden bin. Ich war schon kurz davor ein ca zweijähriges Straßenkind das ganz alleine nachts auf einer Decke in Bangkok gefunden habe, zu adoptieren/ retten. Aber meine Freunde haben mich glücklicherweise davon abgehalten Tonto (so haben wir ihn genannt) mitzunehmen /kidnappen. Es hat lange gedauert, aber sie haben es geschafft mich davon zu überzeugen, dass ich ihn nicht behalten kann. Ich habe ihn ein paar Tage später auf derselben Decke liegen sehen, angeschmiegt an eine Frau. Also scheint jemand für Tonto da zu sein (im Notfall wäre ich es).

 

Von der Tonto-Story abgesehen finde ich asiatische Kinder generell fotogener als europäische  ( Tonto wäre so ein gutes Motiv für Weihnachtskarten ).

Tontos Doppelgänger

Eine ganze Familie auf dem Motorrad, keine Seltenheit in Asien.

Dieses wunderhübsche Mädchen habe ich im Zug auf den Weg nach Phetchaburi fotografiert. Sie war sehr professionell, was posing betrifft.
Dieses Sweetheart habe ich in Attathuya kennengelernt. Er war ganz begeistert von meinen Eifelturm Souvenir also habe ich es ihn geschenkt. Er trägt es jetzt als Kette um den Hals.

Ihn habe ich auf einen Festival in Phetchaburi getroffen. Er war ganz aufgeregt wegen der Feuerwerke. Ich glaube, er hat sie zum ersten Mal bewusst erlebt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *